Krankenversicherung für Studenten

Eine Private Krankenversicherung ist für Studenten oftmals die günstigere Alternative zur gesetzlichen Krankenversicherung. Vergleichen Sie alle Studententarife sowie Tarifleistungen und finden durch unseren detaillierten Marktüberblick kostenlos die passende Krankenversicherung für Studenten!

Kostenloser Tarifvergleich

Geschlecht:
 


  • Freie Arztwahl
  • Keine Vorauszahlungen
  • BAföG-Zuschuss zur PKV
  • Keine Verdienstbeschränkung
  • Studententarife bis 35. Geburtstag
Vergleichen

Wir vergleichen u.a. folgende Gesellschaften:

Beitragsvorteile

Oftmals sind die Beiträge in der Privaten Krankenversicherung für Studenten günstiger als in der gesetzlichen Krankenkasse. Studenten über 30 Jahre oder 14. Fachsemester bezahlen in der gesetzlichen Krankenkasse 158,53 Euro pro Monat. In der privaten studentischen Krankenversicherung sind die Tarife für Studenten bis zum 35. Geburtstag geöffnet und die Beiträge liegen hier bei ca. 75 Euro.

Zusätzlich erhalten Sie oftmals eine Beitragsrückerstattung, falls ein Jahr lang keine Arztkosten angefallen sind bzw. unter einer Selbstbeteiligung liegen. Die in der GKV regelmäßige Leistungskürzung existiert in der PKV nicht.

Als Student privat versichern?

Wir zeigen, ob die PKV für Studenten die günstigere Alternative zu Ihrer bisherigen Versicherung ist.

  1.  Ihre Familienversicherung endet?
    Wählen Sie zwischen gesetzlicher und privater Krankenversicherung!

    Beiträge: GKV ca. 78 € | PKV ca. 75 €

  2.  Ihre Beihilfe endet?
    Eine günstige Krankenversicherung für Studenten erhalten Sie bereits ab 75 €
  3.  Sie sind älter als 30 Jahre?
    Eine private Studentenversicherung ist nun günstiger als eine gesetzliche Krankenkasse.

    Beiträge: GKV ca. 160 € | PKV ca. 100 €

  4.  Sie sind über dem 14. Fachsemester?
    Eine PKV für Studenten ist die bessere Alternative.

    Beiträge: GKV ca. 160 € | PKV ca. 100 €

Leistungsvorteile

Die Leistungen der PKV für Studenten beziehen sich zum Beispiel auf Erstattungen für Brillen und Kontaktlinsen, Heilpraktikerleistungen und alternative Medizin, Zweibett-Zimmer und Chefarztbehandlungen. Zudem entfallen die üblichen Budgetbegrenzungen und lange Wartezeiten.

Nach dem Studium können einzelne Teile der Leistungen in Zusatzversicherungen fortgeführt werden. Diese lassen sich mit einer Option für einen zukünftigen Wiedereinstieg in die Private Krankenversicherung bei Erreichen der Jahresarbeitsentgeltgrenze kombinieren. Die Studententarife enden mit der Exmatrikulation und Beginn eines Angestelltenverhältnisses.

Ein frühes Studium fängt den Wurm

TOP-THEMA | 11.06.2013

Ein frühes Studium fängt den Wurm

Vor dem Abitur in das Studium reinschnuppern - das wäre doch super! Das ist zwar machbar, aber nur für folgende Bereiche: Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und der Technik (MINT-Fächer). Zum Artikel