Als Student in Neuseeland

Ich bin gesetzlich versichert

Zwischen Neuseeland und Deutschland gibt es kein Sozialversicherungsabkommen. Ihre deutsche GKV leistet somit nicht in Neuseeland und Sie müssen sich privat absichern. Die medizinischen Leistungen in Neuseeland sind gut, aber oft mit hohen Zuzahlungen verbunden. Wichtige Medikamente sollten Sie mitbringen. Um entscheidende Leistungen wie z.B. einen Krankenrücktransport nach Deutschland abzusichern, sollten Sie in jedem Fall eine Auslandskrankenversicherung abschließen.

Ich bin privat versichert

Einige Privatversicherer bieten auch Schutz im außereuropäischen Ausland, allerdings oft nur für kurze Zeiträume. Sie sollten vor Beginn Ihres Aufenthaltes klären, inwieweit Ihre Versicherung Schutz in Neuseeland bietet. Eine umfassende Auslandskrankenversicherung für alle Risiken abzuschließen, ist unbedingt zu empfehlen. Die medizinischen Standards in den privaten Einrichtungen Neuseelands sind hoch, Sie genießen alle Vorteile eines Privatpatienten.

Pflichtversicherung für Studenten in Neuseeland

Das neuseeländische Bildungsministerium gibt vor, dass internationale Studenten sich für den gesamten Aufenthalt in Neuseeland vor Ort versichern müssen. In der Regel wird diese Overseas Student Health Cover (OHSC) bei der Immatrikulation an der neuseeländischen Hochschule gezahlt. Sind Sie bereits in Deutschland privat für Ihr Auslandssemester krankenversichert oder über ein Stipendium abgesichert, kann diese Pflichtversicherung entfallen. Reichen Sie möglichst früh bei Ihrer neuseeländischen Hochschule eine Kopie Ihrer Police ein und lassen Sie überprüfen, ob diese den Richtlinien des Bildungsministeriums entspricht. Ist dies nicht der Fall, sind Sie verpflichtet, eine Versicherung in Neuseeland abzuschließen. Eine zusätzliche Auslandskrankenversicherung gehört in jedem Fall dazu.

Ich mache ein Praktikum in Neuseeland

In Neuseeland sind Praktika im Rahmen eines Studiums oder einer Ausbildung in fast allen Bereichen möglich. Sie sind meist unbezahlt, eine Ausnahme bilden journalistische Tätigkeiten. Über Austauschprogramme oder Vermittlungsagenturen finden Sie am besten einen geeigneten Platz. Für ein Praktikum müssen Sie einen ausreichenden Versicherungsnachweis erbringen; erkundigen Sie sich rechtzeitig vor Abreise, ob Sie als Praktikant im Studium weiterhin über Ihre deutsche Versicherung abgesichert sind. Sollte dies nicht der Fall sein, ist der Abschluss einer Auslandskrankenversicherung unbedingt notwendig.


Weitere Länder