Als Student in England

Ich bin gesetzlich versichert

Die deutsche GKV gilt auch innerhalb der EU. Sie bleiben im Auslandssemester an Ihrer deutschen Universität immatrikuliert und im Studentenstatus Ihrer Versicherung. Vor Abreise lassen Sie sich von Ihrer Krankenkasse die kostenlose Europäische Krankenversicherungskarte (EHIC) ausstellen. In England ist jeder Bürger über den staatlichen National Health Service (NHS) versichert. Dieser gilt für alle EU-Bürger, wenn sie sich rechtzeitig dort registrieren lassen. Arztbesuche und Krankenhausaufenthalte sind kostenlos, bei Medikamenten, Brille und Zahnbehandlungen fallen Zuzahlungen an. Um über diese Grundversorgung hinaus Leistungen zu erhalten, ist eine Auslandskrankenversicherung sinnvoll. Hier ist z.B. ein Krankenrücktransport nach Deutschland inbegriffen.

Ich bin privat versichert

Viele deutsche Privatversicherer bieten Ihnen Schutz in ganz Europa. Das hat Vorteile: die englische private Gesundheitsversorgung ist ausgezeichnet. Ihnen stehen genügend Fachärzte zur Verfügung und Sie können die langen Wartelisten des NHS umgehen. Sollten Sie keine private Vollversicherung in Deutschland abgeschlossen haben, empfiehlt sich eine private Zusatzabsicherung bzw. Auslandskrankenversicherung, um möglichen Risiken vorzubeugen.

Pflichtversicherung für Studenten in England

Jeder EU-Bürger in England hat das Recht auf die kostenlose Versorgung durch den NHS. Wenn Sie im Auslandssemester in Deutschland immatrikuliert bleiben, lässt sich eine Doppelversicherung nicht vermeiden. Viele Studenten sind zusätzlich privat versichert, um die Leistungen zu verbessern. Wenn kein Recht auf eine Absicherung durch den NHS besteht, müssen die Behandlungskosten selbst übernommen werden.

Ich mache ein Praktikum in England

Für ein Praktikum in England gelten ähnliche Regeln wie für einen Studienaufenthalt. Sie sind nach Anmeldung über den NHS grundversichert und können durch eine zusätzliche private Versicherung oder einen Auslandskrankenschutz Leistungen aufstocken und Ihre Absicherung verbessern.


Weitere Länder